Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Chair for Technologies and Management of Digital Transformation


Univ. Prof. Dr. Ing. Tobias Meisen

News

  • What´s hot in December 2021?
    Das Jahr endet so, wie wir es begonnen haben: Remote. Die Lehre ist mittlerweile wieder auf virtuell... [more]
  • Programmieren in der Weihnachtszeit: Adventschallenge & Hackathon
    Für die Weihnachtszeit haben wir vom Lehrstuhl für Technologien & Management der digitalen... [more]
  • „AR/VR in der Hochschullehre“-Beitrag in HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik erschienen
    Immer mehr Hochschulen suchen nach Lösungen, Augmented und Virtual Reality stärker in Lehre und... [more]
  • Leitung ohne Latenz: IHK-Interview mit Prof.Dr.-Ing. Tobias Meisen
    In der aktuellen Ausgabe der Bergischen Industrie- und Handelskammer ist ein Interview mit Prof.... [more]
  • Praktischer Leitfaden für den Einsatz von AR/VR in der beruflichen Bildung
    Für die internationale Roadshow "Digital Media in TVET" (Technical and Vocational Education and... [more]
go to Archive ->

What´s hot in December 2021?

Das Jahr endet so, wie wir es begonnen haben: Remote. Die Lehre ist mittlerweile wieder auf virtuell umgestellt und Homeoffice stellt wieder die „normale" Arbeitssituation dar. Unsere erste Weihnachtsfeier in unseren neuen Räumen haben wir nicht abgesagt, sondern verschoben. Ja, Ihr habt richtig gelesen: Wir werden die Weihnachtsfeier verschieben, auf einen Zeitpunkt, an dem ein gemütliches und sicheres gemeinsames Feiern möglich ist. Denn beim Socializing haben wir viel Nachholbedarf und freuen uns auf ein Sommerfest und zwei Weihnachtsfeiern in 2022.

Doch trotz Remote-Zustands sind wir nicht weniger umtriebig gewesen: Wir sind auch aus dem Homeoffice für Eure Fragen zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen da und trommeln zwischen den Jahren weiter für unsere „kleine“ Adventschallenge (endet am 1.Januar 2022) und den „großen“ Hackathon am 14. & 15. Januar 2022. Hier könnt Ihr Euch anmelden: Link

Im Dezember waren unsere Wissenschaftlichen Mitarbeiter Jannik Peters und Christian Bitter zum Abschluss unseres Projekts „AGR33D“ auf Deutschlandtour: Zuerst im Süden bei den Projektpartnern der Premium Aerotec GmbH, dann besuchten sie das Werk in Nordenham, und haben ihre Forschung zur Projektplanung mit KI präsentiert. 

Unser Wissenschaftlicher Mitarbeiter Alexander Engel hielt den Impulsvortrag "Smart City 4.0 - Einblicke in kooperatives Bürger*innenengagement“ in einer Veranstaltung des Zentrums für interdis-ziplinäre Lehre und Forschung (INDIS) der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW).

Und Alexander Engel zum Zweiten: Unser Podcast-Mann stellt zum Jahresabschluss in der inzwischen 8. Folge von „Rethinking Mobility in 15 minutes“ das Rethinking Mobility-Team vor. Mit unseren Wissenschaftlicher Mitarbeiter*innen Dr. Kathrin Krosch & Philipp Loerwald sprach er über Formate, Potenziale und Herausforderungen von Bürger*innenbeteiligung in soziotechnischen Entwicklungsprozessen und wir formulieren ein ultimatives Ziel für zukünftige Mobilitätssysteme. Hört zwischen den Jahren mal rein: Auf unserer Website, Spotify oder via iTunes!

In diesem Jahr sind wir unserem Ziel, unsere Publikationen publik und unsere Forschung auch anderen zugänglich zu machen, ein Stück näher gekommen. Daher starten wir mit guten Nachrichten in die Festtage: 

Akzeptierte Publikation für Software X

Der wissenschaftliche Beitrag "Gideon Replay: A Library to Replay Interactions in Web-Applications" der Autoren Tristan Langer, Richard Meyes und Tobias Meisen wurde für das Elsevier-Journal Software X akzeptiert. 

Akzeptierte Publikation für ICSC 2022

Die wissenschaftliche Publikation „DocSemMap: Leveraging Textual Data Documentations for Mapping Structured Data Sets into Knowledge Graphs“ von Andreas Burgdorf, Alexander Paulus, André Pomp und Tobias Meisen wurde für die International Conference on Semantic Computing ICSC2022 akzeptiert. 

Veröffentlichte Publikation für Procedia CIRP

Der Artikel „Transparent and Interpretable Failure Prediction of Sensor Time Series Data with Convolutional Neural Networks" von Nils Hütten, Richard Meyes & Tobias Meisen ist für die Procedia CIRP veröffentlicht. Die Autoren beschäftigten sich mit der Anwendung neuronaler Netze in Produktionsszenarien: Sie präsentieren einen Ansatz, um die Transparenz von Fehlervorhersagen zu erleichtern, die von Convolutional Neural Networks durchgeführt werden, die sensorische Zeitreihendaten aus einem Tiefziehfertigungsprozess für prädiktive Qualitätszwecke verarbeiten. Der Ansatz ermöglicht es Domänenexperten zu verstehen, warum ein Ausfall vorhergesagt wird, und können so besser einschätzen, ob sie in den Produktionsprozess eingreifen oder nicht. Zur Veröffentlichung geht es hier.

Veröffentlichte Publikation für die INDIN 2021

Der Beitrag "Fault Detection in Railway Switches using Deformable Convolutional Neural Networks" von Robert Maack, Hasan Tercan, Alexia Solvay, Maximilian Mieth und Tobias Meisen ist i.R. der International Conference on Industrial Informatics 2021 (INDIN 2021) veröffentlicht. Die Autoren detektieren aus Sensordaten Fehlerbilder in Weichenumstellvorgängen. Dazu verwenden verwenden sie Deformable Convolutional Neural Networks (DCNN). Durch die Fehlerbilderkennung können gezielt frühzeitige Instandhaltungsmaßnahmen ergriffen werden.Zur Publikation geht´s hier

Veröffentlichte Publikation für HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik

Dr. Sinja Müser (Hochschule Münster) und Dominic Fehling von unserem Lehrstuhl berichten in HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik über Möglichkeiten, Augmented und Virtual Reality stärker und allgemein verständlicher in der Breite der Hochschullehre einzusetzen. Zum Beitrag geht es hier.

Last but not least: Folgt uns auf Instagram, unter Highlights findet Ihr unseren gesamten Takeover des Uniaccounts und Ihr könnt Euch durch unsere Teams & unsere Forschung klicken.