Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Chair for Technologies and Management of Digital Transformation


Univ. Prof. Dr. Ing. Tobias Meisen

News

  • Wirtschaft meets Wissenschaft im neuen CoWorkingLab
    Coworkingspaces als vollausgestattete Workspaces sind bekannt. [more]
  • Neue Mitarbeiterin für Kommunikation und Social Media
    Seit ein paar Wochen tut sich was verstärkt auf unseren Socialmedia-Kanälen, und dahinter steckt... [more]
  • Neue Kollegen am Lehrstuhl: Verstärkung im Bereich Reinforcement Learning
    In den vergangenen Wochen durften wir uns über neue Kollegen am Lehrstuhl freuen. [more]
  • Let´s talk science: 1. interne TMDT-Konferenz startet heute rein virtuell
    Die 1. interne TMDT Conference on Pioneering Research for Future Digitalization (TMDT PRFD) startet... [more]
  • Digitale Lehre - Drei Fragen an Prof. Meisen und Marion Rose
    Prof. Dr.-Ing. Tobias Meisen, Inhaber des Lehrstuhls für TMDT, und Dipl.-Psych. Marion Rose,... [more]
go to Archive ->

Neue Mitarbeiterin für Kommunikation und Social Media

Seit ein paar Wochen tut sich was verstärkt auf unseren Socialmedia-Kanälen, und dahinter steckt unsere neue Kollegin Nicole Nelißen.

Nicole studierte Soziologie an der RWTH Aachen University. Nach einem Redaktionsvolontariat beim Aachener Zeitungsverlag arbeitete sie zunächst für die WAZ und Funkhaus Europa. Während ihrer mehrjährigen Zeit in Kapstadt, Südafrika, berichtete sie für den ARD-Hörfunk, verschiedene Tageszeitungen und eine liberale Stiftung.

Zur Wissenschaftskommunikation kam sie über ein Praktikum bei der Pressestelle der Aachener Hochschule und ihre Arbeit in der Kommunikationsstelle des Uniklinkums Aachen (2002). Seit 2012 verpackt sie wissenschaftlich komplexe Zusammenhänge allgemein verständlich für das Social Web – zunächst am Cybernetics Lab IMA & IfU der RWTH Aachen University, nun am Lehrstuhl für Technologien und Management der Digitalen Transformation (TMDT) an der Bergischen Universität Wuppertal. 

Sie interessiert sich für das Digital Storytelling und möchte sich auf den Ausbau neuer Formate fokussieren, die speziell auf die Möglichkeiten der digitalen Darstellung zugeschnitten sind.

Wir freuen uns, dass unsere Forschung nun noch sichtbarer wird!