Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Lehrstuhl für Technologien und Management der Digitalen Transformation


Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing. Tobias Meisen

Aktuelles

  • Forschungsprojekt mit Breinify: Was möchte der Kunde in Zukunft kaufen?
    Im Projekt untersuchen wir mit Hilfe von KI, was eine gute Empfehlung ausmacht? [mehr]
  • Neues Software-Framework Karolos: Steuerung von Robotern mit KI
    Das Training von Reinforcement Learning Agenten für Robotik leicht gemacht. [mehr]
  • Themenwoche Industrial Transfer Learning: Eine Videostory über Christian Bitter
    In unserer ersten Videostory stellen wir Euch Christian Bitter, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am... [mehr]
  • Themenwoche: Industrial Transfer Learning
    Ihr seid herzlich eingeladen, unsere Forschungsgruppe ITL kennenzulernen. ITL steht für Industrial... [mehr]
  • Virtuelle Pinnwand als Ideen-Treffpunkt
    Haben Sie Lust, gute Ideen in smarte Mobilitätskonzepte umzuwandeln? Dann schließen Sie sich unserer... [mehr]
zum Archiv ->

Neue Mitarbeiterin für Kommunikation und Social Media

Seit ein paar Wochen tut sich was verstärkt auf unseren Socialmedia-Kanälen, und dahinter steckt unsere neue Kollegin Nicole Nelißen.

Nicole studierte Soziologie an der RWTH Aachen University. Nach einem Redaktionsvolontariat beim Aachener Zeitungsverlag arbeitete sie zunächst für die WAZ und Funkhaus Europa. Während ihrer mehrjährigen Zeit in Kapstadt, Südafrika, berichtete sie für den ARD-Hörfunk, verschiedene Tageszeitungen und eine liberale Stiftung.

Zur Wissenschaftskommunikation kam sie über ein Praktikum bei der Pressestelle der Aachener Hochschule und ihre Arbeit in der Kommunikationsstelle des Uniklinkums Aachen (2002). Seit 2012 verpackt sie wissenschaftlich komplexe Zusammenhänge allgemein verständlich für das Social Web – zunächst am Cybernetics Lab IMA & IfU der RWTH Aachen University, nun am Lehrstuhl für Technologien und Management der Digitalen Transformation (TMDT) an der Bergischen Universität Wuppertal. 

Sie interessiert sich für das Digital Storytelling und möchte sich auf den Ausbau neuer Formate fokussieren, die speziell auf die Möglichkeiten der digitalen Darstellung zugeschnitten sind.

Wir freuen uns, dass unsere Forschung nun noch sichtbarer wird!