Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Lehrstuhl für Technologien und Management der Digitalen Transformation


Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing. Tobias Meisen

Aktuelles

  • Künstliche Intelligenz bei der Montage von Flugzeugschalen: AGR33D gestartet.
    Neues Forschungsprojekt in Zusammenarbeit mit der Premium Aerotec GmbH gestartet. [mehr]
  • Eröffnung des Labors für Augmented und Virtual Reality am Campus Freudenberg
    Unter Leitung des SIKoM eröffnete unsere Fakultät zum Wintersemester 2020 ein neues Labor, das... [mehr]
  • Innovations- und Informationsplattform zu "Rethinking Mobility" geht online
    Jetzt anmelden und Teil des „Rethinking Mobility“ - Netzwerkes im Bergischen Städtedreieck werden! [mehr]
  • Jetzt zum Hackathon „hack 4 Smart Cycling“ anmelden!
    Am kommenden Montag den 16.11. startet der „hack 4 smart cycling [mehr]
  • Zwei neue wissenschaftliche Mitarbeiter zu gesellschaftlicher Akzeptanz von KI
    Seit Anfang Oktober freuen wir uns über Verstärkung unseres Teams durch die beiden neuen Mitarbeiter... [mehr]
zum Archiv ->

Bergisch.Smart_Mobility auf der WZ-Autoschau

Rund um Themen der Mobilität von morgen: die digitale WZ-Autoschau ist gestartet.

Vergangenen Samstag startete die diesjährige digitale WZ-Autoschau mit vielen spannenden Themen rund um die Themen Automobil und Mobilität in Bergischen Städtedreieck. Unter https://autoschau.wz.de/ können Sie sich noch bis zum 26.09.2020 über unser Projekt Bergisch.Smart_Mobility und viele weitere Aktivitäten zur Mobilität der Zukunft informieren. Zudem ist unsere Umfrage zur Zukunft der Mobilität ab sofort in 4 weiteren Sprachen verfügbar, um allen Bürger*innen des Städtedreiecks eine Teilnahme und Mitgestaltung zu ermöglichen. Nehmen auch Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück den Hauptgewinn. Hier gelangen Sie zur Umfrage.

Die Kinder in unserer Gesellschaft haben oftmals einen ganz anderen und unvoreingenommenen Blick auf die Themen unserer Städte. Deshalb haben wir unseren Kreativwettbewerb für Kinder im Alter zwischen 5-10 Jahren zum Thema Mobilität der Zukunft verlängert und freuen uns auf viele weitere kreative und unkonventionelle Ideen unserer Kinder. Auch dieses Mal gibt es viele schöne Preise zu gewinnen. In einem Erklärvideo erzählen Anna und Tuffi den Kindern, was sie tun müssen, um teilzunehmen. Alle Informationen finden Sie hier.